Eule
Gesellschaft für
fachübergreifende
Kooperation e.V.
www.eule-soc.eu   
Suche:
Startseite
Eulenspiegel
Archiv
Projekte
Publikationen
» Bibliothek
Analekta
Über uns
Kontakt
Impressum
Gästebuch


GRUPPE NEPTUN
Logo Eule e.V.





grupo Neptun
Neptun denomina o grupo brasileiro precursor da associação Ëule registrada na Alemanha

Neptun designates the Brazilian group which was the precursor of the Eule society registered in Germany
 

   Bibliothek
   Unsere Bibliothek
» Eine kleine Geschichte über Bücher

Eine kleine Geschichte über Bücher

Wissen und Können sind die Grundlagen, auf denen unsere Kultur beruht. Diese Grundlagen sind Voraussetzungen für alle Bemühungen, unser Leben an die vorhandenen Umwelt-Verhältnisse anzupassen. Aus der Notwendigkeit, die Gedanken und Überlegungen vor der Vergänglichkeit zu bewahren, entwickelte sich die Schrift. Dieses Wissen zu speichern und weiterzugeben, war schon immer ein Anliegen weiser Menschen. Aus den Sammlungen ihrer Aufzeichnungen entwickelten sich berühmte Bibliotheken.

Archäologen haben beschriebene Ton-Tafeln aus dem 3. Jahrtausend v. Chr. gefunden. Die Sammlung des Königs Ashurbanipal (ca. 625 v. Chr.) enthielt über 30.000 beschriebene Tafeln. Mit der kulturellen Entwicklung veränderten sich auch die Ansprüche an die Speicher-Methoden. Es entstanden die Bibliotheken. Das waren die Schriften-Sammlungen in den griechischen Tempeln und den philosophischen Schulen (4. Jh. v. Chr.).

Andere große Bibliotheken waren die von Alexandria, die im 3. Jh. v. Chr. durch Demetrius Phalerius entstand; eine "Tochter-Bibliothek" wird 235 v. Chr. v. Ptolomäus II im Tempel Sarapis untergebracht. Sie enthielten etwa 700.000 Buch-Rollen, Pergamon (Klein-Asien, 2. Jh. v. Chr.), Ulpia in Rom, und die große Bibliothek von Byzanz, die auf Anweisung von Konstantin im 4. Jh. n. Chr. entstand.

In China ist die bibliothekarische Tradition seit dem 6. Jh. v. Chr. bekannt. Den monastischen Gemeinschaften mit ihrem Sinn für Erhaltung von Schriften verdanken wir die Werke der Griechen und Römer. Und so sammelt jeder sein eigenes Material.

Für den häufigen Umgang mit Daten aus unserem Kultur-Gut - sei es für professionelle Zwecke, für wissenschaftliche Arbeiten oder aus anderen Gründen - sind Bücher unerläßlich. In der kleinen Bibliothek von EULE finden Sie so manch seltenes Buch, einige interessante Handschriften, Reports und Monographien aus den Bereichen der Technik, Volkskunst und Zeitgeschichte.


   Unsere Bibliothek
» Eine kleine Geschichte über Bücher


 

EXTERNE LINKS
www.permaworld.org Logo www.permaworld.org
Menschen helfen die Natur zu erhalten (Permaworld ist der amerikanische Partner von Eule e.V.)

SPENDEN
Sie wollen spenden?
Wenn Sie auf die Schaltfläche klicken, werden Sie auf eine sichere Seite von PayPal weiter- geleitet.
Dort können Sie für die Stiftung Eule e.V. spenden.

Anzeige:


EULE Gesellschaft für fachübergreifende Kooperation e. V. Am Bahnhof 1, Postfach 1510, 85435 Erding
Tel. 08122-903521, Fax: 08122-880643
gemeinnützige Gesellschaft in den Bereichen Umwelt, Tierschutz, Kultur